April Leserunde Tag 2: Kapitel 6-10

Willkommen zu Tag 2!

Auf der Party – die Jungs im Stall – den Schweif von einem Pferd anzünden? Was bitte sind das für grausame Menschen?

Und Elliott ist wirklich toll, dass er dazwischen geht aber wiesoooo das wird nicht gut für ihn ausgehen ??!

Wieso hat er sich nur eingemischt – was sie mit ihm machen ist so unmenschlich. Aber stimmt das was Todd über Jasmine gesagt hat? Schläft sie wirklich mit den ganzen Jungs um Elliott zu „beschützen“? Die Jungs bedrängen ihn ja immer noch wenn sie nicht dabei ist und auch wenn das ein lieber Gedanke von ihr ist fände ich das echt widerlich ?! Ich hoffe es stimmt nicht!

Zum Glück kann sie ihn mit zu sich nach Hause nehmen – und wie sie erzählt dass sie sich in ihn verliebt ist einfach so unglaublich süß ?.

Wieso hat Elliott den schönen Kuss Moment zerstört ??? Und das mit dem sex stimmt wirklich ?Und dann tauchen die Eltern auf…war ja klar!

Was ist nur mit Jasmines Mutter los? Das geht echt zu weit und ich finde ihr Verhalten unmöglich. Sie macht ihre Tochter kaputt.

Katie ist so toll – ich hätte sie wahnsinnig gern als beste Freundin und was sie über Elliott erzählt – Traumtyp! Zum Glück ist ray da er ist einfach der Beste!

Wie Ray Elliott eingeschüchtert hat ? Das wäre mir ja super peinlich gewesen und ich hoffe ich kann da bei meinen eigenen Kindern ein bisschen entspannter sein! ??

Der Moment wo sie zusammen auf dem Schiff Musik machen war unglaublich toll und berührend. Ich hoffe so sie machen da zusammen mehr draus!

Dass sie gemeinsam auftreten wollen finde ich toll und ich bin schon wahnsinnig gespannt wie das ankommt!

Omg die Mutter! Kann sie bitte jemand entfernen?!?! „Ich werde dich lieben, sobald du mich nicht länger enttäuscht.“ Wie kann sie nur?? Ich wäre sofort Ray hinterher gelaufen und mit ihm gegangen als bei dieser ätzendem Mutter zu bleiben.

Glaubt ihr die Mutter wird sich irgendwann zusammenreißen, sodass die beiden eine normale Beziehung haben können? Oder werden sich ihre Wege trennen? Ich ertrage sie ja mal so überhaupt nicht.

8 Idee über “April Leserunde Tag 2: Kapitel 6-10

  1. hiruko.ffxiv sagt:

    Ich finde die Mutter absolut schrecklich! Kein Mensch (selbst eine fiktive Person) hat sowas verdient! Jasmine sollte selbst entscheiden, was richtig und gut für sie ist. Außerdem finde ich es bewundernswert wie sich Elliot nach und nach ihr öffnet. Ich freue mich zu lesen, was aus den beiden noch wird 🙂

    Mein schrecklichster Moment des heutigen Tages, während ich das Buch gelesen habe, war die Szene wo die Jungs das Pferd gequält haben..

  2. Floret sagt:

    Die Jungs um Todd sollte man schleunigst in eine geschlossene Anstalt sperren und nicht mehr herauslassen. An Grausamkeit sind die ja schon kaum noch zu übertreffen. ?

    Elliott ist einfach eine gute Seele und kann es nicht zulassen, dass irgendwem etwas Schlechtes widerfährt. Ich bewundere seinen Mut und dass er sich in solchen Momenten scheinbar keine Gedanken darum macht was mit ihm passieren könnte, auch wenn es mächtig Gefährlich ist.

    Jasmine und Elliott passen einfach so toll zueinander. Diese ganze Harmonie zwischen den beiden der Umgang miteinander. Einfach ein Traum. Da kann man ja glatt neidisch werden. ?

    Ich glaube so langsam, bei der Mutter ist einfach alle Hoffnung auf Besserung verloren. Meiner Meinung nach hat sie nicht ein kleines bisschen menschliches, geschweige denn mütterliches, an sich.

    • Lisa sagt:

      Das stimmt ich würde die Jungs auch am liebsten verbannen!

      Elliott ist einfach ein Traum, in den muss man sich ja verlieben 😛

      Und mit der Mutter könntest du natürlich Recht haben! Ist vielleicht auch besser, so jemanden aus seinem Leben zu haben, bevor man daran kaputt geht.

  3. AennekenSkeiwoka sagt:

    Was ist denn bei dieser Mutter falsch gelaufen das sie so krass drauf ist?
    Wobei ich mich auch frage wieso Ray so lange geblieben ist, klar für Jasmine, aber er hätte Heather schon nach wenigen Tagen verlassen müssen.
    Und was hat Jasmine erlebt das sie für einen anderen Menschen bereit ist so viel mit sich machen zu lassen?

  4. Samy sagt:

    Schon bei den ersten Worten von Kapitel 6 ahnte ich schlimmes. Doch dieser Todd, den möchte ich gerne mal treffen. Der würde was erleben. Wie kann man bitte so grausam sein? Das arme Pferd. Elliott tut mir einfach leid er ist deren prügelknabe.
    Als er sich dann mal wehrt Tag das echt gut. Leider hat er es zurück bekommen. Doch Todd macht sich ja nicht mal selber die Hände schmutzig. Nein das müssen andere machen.
    Einfach ein Ideot.

    Jasmin muss ich gestehen find ich ein bisschen naiv. Erst lässt sie sich auf Todd ein und sich zu seiner gespielt machen und dann meint sie das sie irgendwas in die Bedeutung seiner Worte legen kann. So typen sind doch immer gleich.
    Mädchen sind nur gut um sich mit ihnen zu Vergnügen bis sie eben out sind.
    Das sie ausgerechnet in der Situation merkt das sie sich vielleicht gerade in Elliott verliebt ist klar, bisschen vorhersehbar.
    Als dann endlich mal bei Elliott und Jasmin klartext ist kommt natürlich die Mutter rein. Die nervt mich langsam. Wäre ich die Tochter würde ich der mal die Meinung sagen, da möchte ich lieber weg und mein Leben Leben als so eine Mutter zu haben. Die eigene Tochter schüre nennen geht gar nicht.

    Katie, Elliott Schwester ist einfach ein Goldstück. Kann einem aber auch Leid tun.
    Doch aus Fehlern kann man nur Lernen, meist leider nur aus eigenen.
    Das Buch hat so tolle Momente und es könnte wirklich gern die Zeit Stills stehen für die beiden. Die zwei sind echt süß zusammen.
    Das, ihr Stiefvater ist aber auch eine geile socke.

    “Ich werde dich lieben, sobald du mich nicht länger enttäuschst” wie kann eine Mutter nur so eiskalt und grausam zu dem eigenen Kind sein. Ich könnte ausrasten. Sie hat ihr Tochter singen gehört. Jasmin hat gemacht was sie liebt und die Mutter denkt weiter nur an sich. Jasmin muss funktionieren für den Traum der Mutter. Ich könnte kotzen.
    Bin jetzt gespannt wie es weiter geht morgen.

    • Lisa sagt:

      Da hast du total Recht, Todd macht einfach nichts selber sondern gibt nur Befehle und lässt andere die Drecksarbeit für ihn machen!
      Dass Jasmine ein bisschen naiv ist stimmt leider, aber ich glaube sie versucht einfach in allem und jedem das Beste zu sehen, genauso in ihrer Mutter. Dass das für sie selbst ungesund ist, da sind wir uns bestimmt alle einig !

Schreibe einen Kommentar