ALL AGE BUCHABOBOX

Willkommen zum großen Finale!

Wie er mit ihr boxt – und dann plötzlich seine Liebe gesteht 😱 Er ist soooo toll einfach!

Jason ist auch so toll! Wie er über Elliott redet – einfach unglaublich süß!😱😱😱😭

Und endlich darf sie bei ihm bleiben. Sie haben beide so kaputte Seelen – ich wünsche Ihnen so sehr dass sie sich gegenseitig heilen können.

Er hat das perfekt Date geplant!😱😱 Frostings probieren omg wie toll ist er?!?!😍😍 Da wäre ich ja auch sofort dabei!

Weiter geht es auf dem Schiff – der Moment wo sie sich küssen ist so wahnsinnig romantisch und emotional! 😭 Und dann haben sie ihr erstes Mal und es ist einfach nur perfekt!

Der Brief von Marie – auch wenn Elliott sich aufregt – ich finde er zeigt wahre Größe. Wie mutig sie sein muss das zu schreiben, das alles zu sehen und zu merken, dass sie Fehler gemacht hat – finde ich wahrlich erstaunlich und ich hoffe sehr sie gehen dem Wunsch nach uns fahren ins Gefängnis.

Und er begleitet seine Mutter zum Gefängnis! 😍 Jasmine ist eine Heilige bei allem was sie bei Elliott bewirkt!

Die Szene im Gefängnis war furchtbar, oder? Marie ist eine gebrochene Frau und hat einfach alles verloren – kaum vorstellbar. Dass Todd Einsicht zeigt ist toll, aber das Elliott ihm vergibt ist einfach nur ein Wahnsinnsschritt. 🙈

Auch Elliott und seine Mutter finden sich wieder – das ist so überfällig und soooo schön!

Die Aussprache mit ihrer Mutter: wow – was ist sie nur für eine Frau? Ich finde gar keine Worte dafür. Ihre Kindheit war hart aber genau deshalb sollte sie für ihre Tochter etwas Besseres wollen. Und Liebe zu seinen Kindern ist nicht verhandelbar.

Der Antrag. Ohne Worte.

Jaaaa Ray und Laura – ich hatte es so gehofft! 😍😍😍

Rays Segen 😭😭 so langsam gehen mir die Tränen aus!

Sie haben perfekte Kinder – ihre Tochter heißt Katie 😭😭 und lieben sich mehr als alles andere auf der Welt. Und was ist das aller Wichtigste? Die Familie. Immer.

Was für ein unglaubliches Buch. Ich habe selten so viel weinen müssen – es hat mich so wahnsinnig berührt und mitgenommen wie eine Gefühlsachterbahn und ich habe jede einzelne Seite geliebt.

Ich hoffe euch hat das Buch genauso gefallen und berührt. Ich bin gespannt auf eure Meinungen!


6 Comments

Yasmin · 13. Mai 2019 at 12:21

Ich habe schon lange nicht mehr ein Buch gelesen, das mich so gefesselt und so berührt hat. Ein auf und ab der Gefühle. Lachen, weinen, mitfiebern und mitlieben! Die Liebe ist so unglaublich stark in diesem Buch und man fühlt es!

Das Finale war unglaublich.
Ich bewundere Laura, dass sie die Kraft aufbringt und in das Gefängnis geht…und Elliott begleitet sie :O Jasmine hat so viel bei Elliott bewirkt, sie ergänzen sich einfach perfekt. *-*

Eine eindrucksvolle und sehr bewegende Szene im Gefängnis. Man ist hin und her gerissen: eigentlich möchte man sauer sein auf diese beiden Menschen, die Elliotts und Lauras Leben zerstört hatten. Aber man kann sie einfach nur bedauern. :/

Der Antrag war soo süß *-* Im Kreise ihrer Liebsten, ihrer Familie.

Ich hatte soooo gehofft, dass die beiden ein Mädchen bekommen und es Katie nennen. Yeahyy 😀

Das Buch zeigt einfach, dass Familie, ob blutsverwandt oder nicht, den Menschen halt und ein Zuhause gibt. Und wie wichtig die Liebe in all seinen Formen ist. Man muss sich das eigentlich viel öfter vor Augen führen. Selbst wenn man wie Jasmine kein gutes Verhältnis zur eigenen Mutter hat, so gibt es andere Menschen im Leben, die Liebe geben und die das Leben lebenswert machen!

Ein fantastisches Buch!!

    Lisa · 13. Mai 2019 at 17:47

    Ahhhh es freut mich soo, dass dir das Buch genauso gut gefallen hat! Hoffentlich hast auch du beim Lesen deine Wahrheit gefunden 🙂

AennekenSkeiwoka · 13. Mai 2019 at 17:04

Das Ende war mir zu kitschig. Spätestens ab Kapitel 41 hätte ich die Geschichte nicht mehr gebraucht, ein wenig zu viel.
Vergebung für die Familie von Todd, ein überromantischer Heiratsantrag, ein Abschluss mit der Mutter und ein Ende gut alles gut.

Eigentlich eine sehr schöne Geschichte, aber das Ende war mir zuviel

    Lisa · 13. Mai 2019 at 17:48

    Da merkt man immer wieder wie unterschiedlich doch die Geschmäcker sind! 🙂

AennekenSkeiwoka · 14. Mai 2019 at 11:17

Ich glaube ich habe den Titel auch nicht so richtig verstanden… Also ich kann mir was zusamnenreimen, aber so 100% ist er nicht. Zumindest könnte er auch zu eknem anderen Buch passen

    Lisa · 14. Mai 2019 at 11:31

    Das stimmt das habe ich mir auch schon gedacht! Ich bin davon ausgegangen, dass jeder von beiden mit Schlimmem zu kämpfen haben, dann aber füreinander das Licht sind und sich retten. Es stimmt aber, dass der Titel auf viele Bücher passen würde! Da passt der Originaltitel „Behind the bars“ um einiges besser!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen