Burning Bridges Leserunde Tag 1: Kapitel 1-6

Hallo ihr Lieben und willkommen zur ersten Leserunde von unserem Adventskalender! Wir dachten wir legen direkt mit einem Buch los, damit ihr nicht auf die Idee kommt euch im Dezember zu langweilen! 🙂 Wir haben ein unheimlich tolles Buch ausgesucht und sind schon gespannt was ihr sagen werdet! Los geht’s!

Es geht gleich richtig los. Ella wird von ihrem Freund abserviert weil er sie seit einem Jahr mit einer ihren besten Freundinnen betrügt. Er hat den Drink im Gesicht definitiv verdient, und was denkt sich bitte die Freundin dabei??

Eieieiei da hat Ella sich ja gleich in eine tolle Situation geritten, zum Glück kam ihr Held in strahlender Rüstung ?? oder zerrissenen Klamotten… ?

Sie trifft ihn wieder und mich beschleicht das Gefühl, dass er obdachlos ist, kann das sein??

Ella und Ches werden also zusammen frühstücken. Ich habe dabei irgendwie kein gutes Gefühl.

Eieieiei wie das knistert ?? ich liebe Ches jetzt schon!

Er geht also bei ihr duschen, wird das eine heiße Szene???

Oh und wie es eine heiße Szene ist ??

Ohohhhh er will so garnichts über sich sagen, egal, er ist heiß ?

Omg als Summer reingeplatzt ist ? ich musste so lachen und Ches ist einfach total ruhig und entspannt geblieben ??‍♀️

Noooo das wars? Er geht einfach????

Ellas Freunde sind wirklich toll ? außer Erica – die falsche Schlange, muss doch wirklich nicht vor Ella mit Jason knutschen??‍♀️

Ach wie süß die zwei sind ? sie versuchen alles um Ella zu dieser Party zu überreden, beste Freundinnen einfach ? ich hoffe sehr sie trifft da irgendwie Ches auch wenn ich noch nicht weiß wie er da reinpassen soll ?

Oh Mann ist Ella betrunken ?? was soll das nur für ein Abend werden ?

Ach herrjeeeee es kam zu einer Rauferei, weil Ella doch eigentlich Hausverbot hat? wenn das mal kein spannender Abend ist!! ??

Sie bringt sich aber auch regelmäßig in blöde Situationen, oder? Scheint sie magisch anzuziehen! Muss Ches sie wieder retten?

3 Idee über “Burning Bridges Leserunde Tag 1: Kapitel 1-6

  1. Somaya sagt:

    Zuerst einmal: Hatte ja mit vielem gerechnet, aber nicht mit diesem viel diskutierten Buch. Bin aber total zufrieden damit, weil es eines dieser Bücher war, die mich immer neugierig gemacht haben, ich mir aber vermutlich selbst nie gekauft hätte. Schön, dass ich es durch euren Kalender nun doch mein eigen nennen kann 🙂

    Allerdings weiß ich noch nicht so recht, was ich von dem Buch halten soll.
    Der Schreibstil ist toll, keine Frage. Man fliegt nur so durch die Seiten/Kapitel und mag eigentlich gar nicht aufhören. Mega unterhaltsam, aber irgendwie dann auch zum Augenrollen. Teilweise so “drüber” und naiv und tja … ihr dürft euch meinen Gesichtsausdruck derzeit als eine Fusion aus einem fett grinsenden, dem Tränen lachenden und dem augenrollenden Smilie vorstellen xD

    Es passiert einfach so viel … für meinen Geschmack etwas zu viel um ernst genommen zu werden und das ganze irgendwie sehr überzogen und überdreht. Aber eben trotzdem meeeega unterhaltsam. Argh .. ich hab gerade echte Probleme, das in Worte zu fassen, wie ich mich beim Lesen fühle oO ^^

    Teilweise finde ich auch, dass die Charaktere sich eher wie Jugendliche (so um die 16) verhalten, aber älter gemacht werden “mussten”, um Alkohol und Sex (der sicher noch folgt) zu legitimieren …
    Allein dieses “ich rufe Ericas Mutter an und petze” … hm …

    Dann Ches als Love Interest … kann ich irgendwie so noch nicht sehen und das nicht nur, weil Typen mit Vollbart einfach gar nicht mein Fall sind. Auch die restliche Beschreibung klingt für mich irgendwie “herunter gekommen” … dreckige, blutverschmierte Kleidung, zerschlagenes Gesicht, verwilderter Bart … diese Beschreibung wirkt auf mich einfach so gar nicht anziehend.
    Versteht mich nicht falsch, ich finde es toll, dass er mal nicht der äußerlich perfekte Typ ist… aber wieso muss Ella ihn dann gleich als solchen sehen? Warum kann sie ihn nicht einfach nur interessant finden oder ihm helfen wollen, weil er sie eben gerettet hat?

    Und dann der Exfreund …. da kriege ich ja regelrecht Hassattacken … nicht nur auf Jason … wenn ich ständig diese Zwischensätze lese, wie “Jason hätte das nicht gefallen/erlaubt/gut geheißen” … HALLO???? Wieso ist sie dann 2 Jahre mit ihm zusammen gewesen *augenroll*

    Oh man …. habe mich jetzt gerade richtig in Rage geredet und jetzt klingt alles soooo negativ. Aber so ist es gar nicht gemeint. Denn das Buch unterhält mich bisher wirklich wahnsinnig gut, ich möchte wissen, wie es weiter geht und vor allem lässt es verdammt viel Luft für eine ordentliche Charakterentwicklung (ich hoffe, das wird auch genutzt).

    So … und jetzt gehe ich weiter lesen und mal schauen, in was für Situationen Ella sich noch so bringt.
    Ach ja: Ein Punkt der mich wirklich stört ist dieses Gewaltpotential, das hier herrscht. Wann ist es denn wieder salonfähig geworden, jemandem einfach mal so eine “rein zu hauen”? oO Nun gut …. ich vermute, dass auch das noch zum Thema werden wird.

    Ich denke ích muss einfach beim lesen lernen, es eher als RomCom zu sehen, statt wie erwartet Liebesroman/-drama.
    Unter diesem Aspekt gefällt es mir nämlich so richtig gut.

    • Lisa sagt:

      Heheheh das scheint unsere Spezialität zu sein, Bücher auszuwählen, dir ihr euch sonst nicht gekauft hättet! 😀
      Ahhh wie lustig und ich hab Ches vom ersten Moment an geliebt und extreeeem anziehend gefunden, wahrscheinlich aber nicht wegen seinem Aussehen, sondern seiner ganz bestimmten Ausstrahlung…
      Ich bin sehr gespannt wie es dir weiterhin gefällt, immerhin sorgt es für extreme Gefühle bei dir hehehe das muss man ja auch erstmal schaffen als Autor 😀

      • Somaya sagt:

        Oh ja … jedes Mal aus anderen Gründen, aber doch Bücher, die auf anderen Wege eher nicht hier gelandet wären 😀

        Ja, die Ausstrahlung, die Tatsache, dass er sie gerettet hat …. kann ich alles nachvollziehen und fänd es auch bei Ella passend … nur irgendwie hat sie sich so sehr aufs Aussehen eingeschosen und das dann immer mit so seltsamen Worten umschrieben, dass es für mich nicht mehr wirklich passend war ^^

        Und ja … deinem letzten Satz kann ich nur zustimmen. Dafür hat die Autorin definitiv schon einen Extra-Stern verdient 😉 Denn egal, welche Gefühle es nun sind … mitreißend ist es definitiv!

Schreibe einen Kommentar