Strange the Dreamer Leserunde Tag 5: Kapitel 21-26

Willkommen zu Tag 5! Jetzt erfahren wir endlich alles rund um das Problem von Weep! Ich wette keiner von euch hat das geahnt, oder doch?

Die Zitadelle schwebt über Weep? Und sieht aus wie ein riesiger Engel? Deshalb kommt kein Licht nach Weep??? Niemals hätte ich das geraten, ich dachte die Zitadelle steht einfach auf einem Berg ?

Es erklärt aber weshalb Lazlo gewonnen hat wenn die Zitadelle aussieht wie ein Seraphim, da ist er auf jeden Fall am nächsten dran ?

Nur Lazlo kapiert mal wieder weshalb sie da sind. Sie müssen die Zitadelle loswerden. Blöd nur, dass sie nicht leer steht ?

Sarai ist also wirklich die Tochter vom Götterschlächter und Lazlo ist jetzt in Weep. Jetzt wird es richtig spannend ??

Und schon versuchen alle Gesandten Pläne zu schmieden – es macht jetzt auch Sinn wieso genau sie ausgewählt wurden. Sie alle können etwas, das helfen kann an die Zitadelle ran zu kommen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Lazlo letztlich das Problem lösen wird und das hoffentlich indem er mit den Götterkindern Kontakt aufnimmt und sie zu den Menschen gehören dürfen ?

Es gibt also vier Säulen die die Zitadelle halten? ?

Azareen ist die Ehefrau von Eril-fane? Wieso hat er sie zur Frau genommen wenn er ihr kein guter Ehemann sein kann auf Grund seiner Vergangenheit mit Isagol?

Wenn man Mesarthium kontrollieren kann, könnte man also die Zitadelle verändern oder auch bewegen. Blöd nur, dass der einzige Gott mit dieser Fähigkeit tot ist.

Ohjeeee Minya schmiedet schon Pläne. Will sie wirklich die Menschen angreifen? Aus Angst sie könnten sie entdecken?

Ohjaaaaa Sarai ist nervös – sie wird Lazlo treffen ??

Ich hoffe so, dass er Sarais Anwesenheit bemerkt und sich vielleicht sogar im Traum mit ihr unterhalten kann?

Sarai hat Thyon gefunden. Und findet ihn schön. Hoffentlich nur das ? Blöd, dass Lazlo woanders wohnt – ich hoffe sie findet ihn trotzdem ?

Und leider sieht Sarai mehr über die Neuzugänge und dass sie nicht so harmlos sind wie sie vielleicht gehofft hat…

Azareen und Eril-fane waren also schon verheiratet bevor die Götter kamen. Er hat sie also betrogen? Und nach 18 Jahren hängt sie immer noch an ihm? Wieso?

Ahhhh ich gönne es Lazlo so – ein heißes Bad, ein unglaubliches buffet, danach wird er schlafen wie ein Baby!

Wahnsinn was Sarai da alles sieht – klar macht ihr das Angst aber es muss auch so unheimlich spannend für sie sein diese ganze fremde Welt plötzlich vor sich zu sehen! Und dann will sie den Götterschlächter besuchen und da hat es bei mir Klick gemacht. Denn er ist nicht da. Doch Lazlo schläft in seinem Bett uuuiuiii

Wow Eril-fane scheint wirklich unheimlich stark zu sein! Wenn nicht mal Sarais schlimmste Albträume ihn brechen können…

Sarai hat Lazlo entdeckt. Und er fasziniert sie vom ersten Moment an. Auch wenn sie noch nicht weiß weshalb. Ich bin sowas von gespannt was sie in seinen Träumen sehen wird!

2 Idee über “Strange the Dreamer Leserunde Tag 5: Kapitel 21-26

  1. Somaya sagt:

    Nun wissen wir also, wo die Zitadelle sich befindet und wie sie von außen gesehen wird. Wir befinden uns quasi mitten im „Kriegsgebiet“ und ehrlich … dadurch, dass wir beide Seiten getrennt voneinander kennen gelernt haben, weiß ich nicht, wen ich im Recht sehen soll. Ich hoffe einfach, dass es zu einer schnellen Einigung kommt und beide Parteien aufeinander zugehen und einsehen, dass nicht immer alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint.
    Immer wieder wird deutlich gemacht, dass die Götterkinder nicht grundsätzlich böse sind (Minya mal außen vor, bei ihr bin ich noch skeptisch), sondern sich nur nicht anders zu helfen wissen. Sie wollen den Menschen nichts Böses, haben aber Sorge sich verteidigen zu müssen.
    Und nach ihrer Geschichte kann man es ihnen noch nicht mal ankreiden, wie ich finde.
    Ich fand die Stelle zu Beginn von Kapitel 22 total beeindruckend geschrieben, da nicht nur durch die Worte, sondern auch durch die Form der Gegenüberstellung deutlich wird, dass die beiden Geschichtsstränge sich nun langsam aber sicher zu einem verknüpfen.
    Richtig genossen habe ich es, Lazlo im Umgang mit Ruza und Azareen zu sehen. Es tut so gut mitzuerleben, dass er endlich Freunde hat und wie locker er im Umgang mit ihnen wird.
    Spannend finde ich auch Eril-Fanes Geschichte (auch) im Hinblick auf sein Vergangenheit mit Azareen und vor allem seine (ungewollte) Zeit bei den Göttern.
    Und was hat es mit Azareens Ring auf sich? Stammt er aus ihrer Zeit mit Eril-Fane?
    An der Stelle, an der Saria beschliesst „den Götterschlächter“ zu besuchen, war klar, dass sie stattdessen bei Lazlo landet. Und auf ihre Traumbegegnung fiebere ich jetzt ganz besonders hin *.*

    • Lisa sagt:

      Jaaa durch die zwei Sichtweisen hat man alle liebgewonnen und weiß garnicht wer jetzt wirklich böse ist!
      Ich denke auch die Götterkinder sind nicht schlecht, sie haben einfach Angst von den Menschen umgebracht zu werden, wenn sie entdeckt werden…
      Eril-Fane ist in der Tat sehr spannend und er spielt bestimmt noch eine große Rolle!
      Ohjaaa ich bin gespannt, ob wir unsere Liebesgeschichte bekommen!

Schreibe einen Kommentar