Strange the Dreamer Leserunde Tag 6: Kapitel 27-Ende

Willkommen zum großen Finale! Ich will jetzt sofort wissen wie der Traum von Lazlo abläuft!

Und da haben wir es: Sarai lächelt als sie Lazlos Traum sieht. Seine Vorstellung von Weep und so unvorstellbar wunderschön, sogar ich würde da direkt hinwollen.

Wahhhhh ich wusste es!!! Lazlo hat sie gesehen!!!!!??? Das ist ja wohl hoffentlich der Anfang einer unglaublich tollen Liebesgeschichte oder? ??❤️❤️

Nein er hat sie vergessen warum ??? er findet sie doch so schön ??

Minya möchte ihnen etwas zeigen. Ich glaube sie hat eine Armee aus Geistern aufgebaut. Was glaubt ihr?

Ohje Lazlos Gastgeberin war auch bei den Göttern und hat dort ihre Hand verloren? Was haben sie nur damals dort getrieben?

Die Götter haben also wirklich regelmäßig Menschen versklavt für egal welche Dienste. Da ist Eril-fane in der Tat ein Held und die Götter Kinder haben eigentlich kein Recht auf Rache nach allem was ihre Eltern den Menschen angetan haben.

Minyas Geheimnis wahhhh ich hatte recht ? Sie hat wirklich eine Armee der Toten gesammelt ?

Was ist nur aus Minya geworden? Wieso ist sie so furchtbar und unbarmherzig und erwartet jetzt von Sarai, dass sie nachts Menschen tötet?

Alles steht und fällt mit dem Mesarthium. Ich bin sowas von gespannt mit welchen Ideen sie ankommen!

Die Göttin des Vergessens hat also damals auch den Namen der Stadt ausgelöscht. So langsam fügt sich alles zusammen ?

Lazlo schaut sich natürlich nicht nur das Metall an, sondern er findet ein Gemälde und sieht die Götter. Und sie sind blau. Genauso wie das Mädchen aus seinen träumen an das er sich plötzlich erinnert.

Tja woher weiß Lazlo bloß wie die tote Göttin der Verzweiflung aussieht ??

Das Ende ist mehr als unzufrieden stellend! Ich habe also nochmal den Prolog gelesen und leider macht das Sinn. Sarai ist das Mädchen das dort stirbt. Sie wurde angelockt mit frischem Obst. Die Zitadelle wird in die Luft gesprengt und die Statuen erwachen zum Leben. Doch das erwartet uns wohl alles erst in Band 2 ???Böses Ende!

Wie hat euch das Buch gefallen? Ihr könnte es auch nicht abwarten wie es mit Band 2 weitergeht? Glück gehabt denn der ist auch schon erschienen: Strange the Dreamer 2

Wir hören uns bei der nächsten Adventskalender Leserunde!

2 Idee über “Strange the Dreamer Leserunde Tag 6: Kapitel 27-Ende

  1. Somaya sagt:

    Total spannend, wie Lazlo träumt, wie es einfach ganz anders ist, als alles was Sarai gewohnt ist und wie sie es genießt in seinem Traum unterwegs zu sein. Er sieht dort also die Stadt, wie sie war, bevor sie zu Weep wurde.
    Solche Szenen werden wir hoffentlich noch häufiger begleiten dürfen … im nächsten Teil dann *.*
    Was die erhoffte Liebesgeschichte angeht, hält sich das Buch ja bisher noch etwas zurück 😀 Aber es gibt schon ein paar Dinge, die ich im Hinblick darauf sehr gut finde:
    1. Dass bei Sarai nicht gleich dieses typische „Hin- und Hergerissen sein“ (in diesem Fall zwischen Thyon und Lazlo) ensteht, sondern sie gleich diesen Unterschied bemerkt.
    2. Dass auch im Bezug auf Calixte keine Dreiecksgeschichte zu erwarten ist, da sie sich für Tzara interessiert.
    Das macht mir Hoffnung, dass wir zwar in Band 2 eine Liebesgeschichte bekommen, diese aber mit ihren Irrungen und Wirrungen nicht zu sehr in den Mittelpunkt rückt, sondern eher leise nebenher läuft 🙂
    Während Suheylas Erzählung habe ich mich häufiger fragen müssen, ob Eril Fane eigentlich von seiner Tochter weiß oder ob er sie vergessen hat. Aber da Letha ihn nicht mehr vergessen lassen konnte … aber vielleicht hat Isagol es auch vor ihm geheim gehalten?
    Da steckt noch eine Menge Rätsel drin in dieser ganzen Sache.
    Der Unterschied zwischen Minya und Sarai wird immer deutlicher. So gegensätzliche Einstellungen … da kommt sicher noch ein großer Konflikt auf uns zu.
    Wie leicht Minya mit dem Thema Tod und vor allem auch Mord umgeht … vielleicht auch, weil sie die Toten am Leben halten kann und es gar nicht als so endgültiges Ende wahrnimmt?
    Und nun wissen wir also einiges über die Vergangenheit bzw die Entstehung von/den Wandel zu Weep … ob das alles umkehrbar sein wird?
    Und gerade als Lazlo die Verbindung zwischen seinem Traum und der Vergangenheit erkennt, ist es einfach zu Ende … wie ärgerlich, ich hätte noch Stunden weiterlesen können. Da wird definitiv schnellstmöglich Band 2 einziehen.
    Vielen Dank, dass ihr euch ausgerechnet für dieses Buch entschieden habt, es war eine Bereicherung, ein kleines Jahreshighlight und hat einfach Spaß gemacht.
    Bis zur neuen Leserunde 😀 Ich weiß jetzt schon, dass mir diese vielen Leserunden im Januar dann fehlen werden *hihi*

    • Lisa sagt:

      Jahhhaaa Liebesgeschichtenmäßig ist hier ja wirklich noch garnichts passiert 😀 Ich bin auch sehr gespannt, wie diese im nächsten Band umgesetzt wird!
      Bei Minya bin ich mir auch noch garnicht sicher, was wir von ihr zu erwarten haben – ist sie wirklich so grausam?
      Das Ende ist richtig böse! Man muss aber dazu sagen, dass die Autorin das Buch nicht an diesem Punkt beendet hat, sondern der deutsche Verlag. Der hat aus 2 amerikanischen Büchern 4 deutsche gemacht, also eigentlich war das anders gedacht 😀
      Es freut uns wahnsinnig, dass dir das Buch so gefallen hat! Und umso schöner, wenn du uns dann vermissen wirst 😛

Schreibe einen Kommentar