Cassardim Leserunde Tag 1: Aufzüge sind nicht sicher – Noars Lieblingsfilme

Frohe Weihnachten ihr Lieben! Wir wünschen euch einen wundervollen Heiligabend, viele Geschenke, tolle Stunden mit euerer Familie und natürlich wunderbare Lesezeit!

Damit begrüßen wir euch zu unserer letzten Leserunde für unseren Adventskalender! Wir hoffe sehr, euch hat der Kalender jeden Tag ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert! Und dieses Buch ist auf jeden Fall nochmal ein Highlight, da könnt ihr euch richtig freuen! Also los geht’s!

Maia besucht ihre Freundin Zoey, die leider totkrank ist. Ich hoffe sehr sie hat eine Chance ich kann nicht gleich am Anfang mit einem Tod umgehen ?? und was kann Maia mit der Macht der Wörter machen? Und wieso klappt das nicht immer? Wo sind sie und ihre Eltern plötzlich hin?

Sie wird von den Chaoswirbeln angegriffen? Was ist das? Und wer ist der Typ? Auf mich hat es gewirkt als wüsste er ziemlich genau Bescheid was da abgeht!

Ihre Altersentwicklung ist ja spannend ??

Die Chaoswandler – wer ist das und wieso sind sie so gefährlich?

Das ist ja eine nette Familie. Wieso ist die Mutter so kalt? Und wieviele Geschwister hat Maia? Ich finde das mit dem Alter richtig lustig, sie werden älter, benehmen sich aber immer noch entsprechen dem eigentlichen Alter? ?

Die Eltern beeinflussen ihre Kinder damit sie wie Marionetten tun was sie sagen und nichts hinterfragen? Das gefällt mir aber mal garnicht ? wieso nehmen sie einen gefangen und wer ist das?

Moe wirkt auf mich total süß. Anders, aber süß. Und er hat einen Rückzugsort im Keller wo Maia den Gefangenen belauschen kann? Das kann ja spannend werden! Ich finde den geheimen Durchgang in ihrem Schrank aber auch mehr als gruselig ??

Ihr Vater ist so gewalttätig dem Fremden gegenüber ? warum? Was hat er ihm getan? Wird er Maia entdecken? Sieht er gut aus? Ist es der Kerl aus dem Aufzug?

Er ist auf jeden Fall unheimlich stark und weiß, dass Maia da ist!

Maia muss aber auch extrem stark sein, wenn sie sich gegen alle wehren kann, oder? Die anderen scheinen das nicht zu können ?

6 Kinder sind sie also. So viele Kinder ist doch eine Seltenheit. Was hat das alles zu bedeuten? Und wo sind die Eltern?

Was geht da im Keller ab? Wieso wird danach immer jemand ohnmächtig? Und was trinken sie da? Zum Glück bekommt Maia das mit, sowas darf man auf gar keinen Fall verpassen!

Maias Eltern wissen also, dass sie ihr ihren Willen nicht aufzwängen können und jetzt soll sie den Mann im Keller verhören ohohhopoo ich bin gespannt!

Oh je und jetzt sieht der auch noch so gut aus ???

Oh ich liebe ihn jetzt schon ? denn er hat recht, in gewissem Maße ist Maia definitiv eine Gefangene….

Wieso hat sie nicht weiter mit ihm gesprochen? Er scheint so viel mehr zu wissen und es nicht gut zu finden, dass ihre Eltern ihr das verschweigen!

Ahahahha er ist so geil. Sie schleicht sich nachts in den Keller, beobachtet ihn ewig und er macht Späße, dass ihr gefällt was sie sieht. Das glaube ich aber auch ??

Noar also. Ich hab mich schon in ihn verliebt ??? wieso hilft sie ihm wenn sie ihn nicht auch mag? Wir wissen alle wie ihre Eltern darauf reagieren werden…

Noar rückt keine Infos raus. Dann wird das Haus angegriffen – und Maias Mutter umgebracht. Ihre letzten Worte sind “Befrei ihn” und sie gibt Maia den Schlüssel. Wieso soll sie Noar jetzt plötzlich befreien? Ich verstehe nichts ?

Eine Menge Angreifer, doch Noar macht sie spielerisch fertig. Wobei Amaia sich auch nicht schlecht schlägt. Und wie schön ist bitte dieser Name?????? Will er ihr jetzt wirklich helfen ihre Geschwister zu befreien?

Zum Glück hat Moe sich versteckt und wie süß Noar mit ihm spricht ? ist er wirklich nur da um die Geschwister zu beschützen?

Die Angreifer haben alle Kinder bis auf Maia und Moe zusammengesucht. Jetzt kommt Noars großer Auftritt. Und was tut er? Entspannt hereinmarschieren ?

Noar macht alle platt, bis er fast überrascht wird. Doch das regelt Maia heldenhaft und er verbeugt sich dafür. Ich muss bei ihm einfach immer grinsen ?

Jetzt macht sich also Noar mit allen Kindern auf den Weg. Wohin? Und wieso sind die Kinder so viel wert? Haben die Eltern sie deshalb von allem ferngehalten? Zum Schutz weil sie besonders sind?

Schreibe einen Kommentar