AKTUELL KANN ES ZU LIEFERVERZÖGERUNGEN KOMMEN.

Willkommen an Tag 2! Ich bin ja immer noch ganz aufgeregt, wieder in Panem zu sein 😀 Weiter geht’s!

Also ich weiß noch nicht so recht, was ich von dem jungen Snow halten soll. Irgendwie finde ich ihn noch nicht ganz greifbar. Aber wir sind ja auch noch am Anfang, vielleicht kommt das noch.

Ich bin auch noch nicht so ganz überzeugt, ob man Sejanus trauen kann. Hab bei ihm irgendwie ein komisches Bauchgefühl 😀

Interessant mal die Bedeutung der Rosen für Snow zu erfahren. Hätte ich gar nicht gedacht, dass da so etwas Emotionales dahintersteckt. 

Waaaaaas? Sejanus kennt seinen Tribut persönlich? Das ist ja krass!

Hmm, jetzt wirkt Sejanus wieder nett, aber ich weiß nicht so recht…

Puh, also ich glaube Mentor zu sein ist auch nicht gerade toll. Die werden ja genauso dazu gezwungen wie die Tribute und sind quasi für deren Leben verantwortlich. Das muss grauenhaft sein. 

Find ich gut, dass Sejanus es in Frage stellt, ob man bei den Hungerspielen überhaupt zuschauen sollte. Aber auch ganz schön riskant, das einfach so zu sagen. Kann mir vorstellen, dass das gar nicht gut ankommt. 

Okay, Sejanus spielt doch echt mit dem Feuer. Wundere mich nur, dass er für seine Kritik keinen Tadel kassiert…na ja, wahrscheinlich sehen sie es als Strafe genug, dass er Marcus‘ Mentor bleiben muss. 

Schön, wie Coriolanus und Lucy Gray zusammenhalten. Sie sind sich ja aber auch irgendwie ähnlich und haben gleiches durchgemacht. Oh je, das kann ja noch heiter werden, wenn sie dann in der Arena ist.

Okay, kraaaaaaass, das mit Arachne habe ich jetzt echt nicht kommen sehen. Für diese Schockmomente liebe ich Panem einfach! Da kann echt jederzeit alles passieren und das ganz schön schnell!

Ahaaa, das ganze Sponsorending und die Wetten waren also wirklich Coriolanus Idee. Spannend ist ja, dass er das eigentlich nur aus taktischen Gründen gemacht hat, weil er selbst nicht genug Geld hat, um seinen Tribut gut zu versorgen. 

Alles klar, wie abgedreht ist die Aufgabe mit den Schlangen! War ja klar, dass das nicht gut gehen kann 🤦🏼‍♀️ Krass, wie egal dem Kapitol auch die Mentoren sind. Da hat man gerade das Gefühl, dass zwischen Tribut und Mentor fast kein Unterschied gemacht wird. Und das alles nur, um aufzudecken, dass Coriolanus das Exposé alleine geschrieben hat?! 

Was glaubt ihr, wird sie den Biss überstehen?


4 Comments

Jessy · 9. Juni 2020 at 20:57

Ich weiß auch noch nicht so recht was ich von Snow halten soll, einerseits versteht man langsam seine Gründe warum er so ist wie er ist aber andererseits… Ich weiß auch nicht wie das erklären soll. 😅

Das mit Arachne hat mich völlig schockiert, ich war ganz kurz sprachlos aber genau das macht ein gutes Buch ja aus oder?

Also das mit den Schlangen hab ich so nicht erwartet, ich dachte mir okeee jetzt müssen sie die Blätter wir bei einem russisch roulette raus ziehen und ihr passiert dann halt was aber das? Einfach nur wow. Ich denke aber sie wird es überleben vielleicht nicht mehr ganz zu 100% fit aber sie wird wieder.

Ich bin schon total gespannt wie es weitergeht. 😊

    Lena · 2. Juli 2020 at 12:49

    Bei Snow ging es mir an dieser Stelle genauso. Ich hatte die ganze Zeit die Hauptreihe im Hinterkopf und wusste, wozu er zumindest in seinem späteren Leben fähig ist. Das hat mich sowieso ganz schön misstrauisch gemacht, denn irgendwann muss das ja mal angefangen haben!

    Und ja, in diesem Abschnitt waren wirklich einige Schockmomente dabei, die ich so nicht habe kommen sehen, aber das macht Panem ja auch total aus! 😊

Sandra Schmid · 22. Juni 2020 at 22:01

Ich bin mir auch nicht sicher was ich von Coriolanus halten soll. Einerseits findet er die Spiele nicht gut aber andererseits weiß man halt wie er geworden ist.
Das mit Arachne hat mich total schockiert, das hab ich so nicht kommen sehen 😅
Das mit den Schlangen war ja heftig, ich hätte nicht gedacht dass die Mentoren auch so mies behandelt werden.
Ich liebe es einfach wieder in Panem zu sein 😍
Welche Bedeutung die Rosen für ihn haben fand ich echt interessant und auch dass das mit den Sponsoren wirklich seine Idee war
Ich freu mich aufs weiterlesen, das Buch hat jetzt schon wieder so eine Sogwirkung man muss einfach weiter lesen 😅

    Lena · 2. Juli 2020 at 12:52

    Ich hatte so gehofft, dass wir mehr darüber erfahren, was die Rosen ihm bedeuten. Fand ich echt super, dass das aufgelöst wurde! Dass die Idee mit den Sponsoren von ihm stammt hat mich überrascht, aber ich finde es total gut, weil das Prequel sich so super in die Hauptreihe einfügt. Ich finde, das ergänzt sich sehr gut 😊

    Und zur Sogwirkung kann ich dir nur sagen: Definitiv! Ich hatte es in zwei Tagen weggeatmet 😅

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen