Und weiter geht’s mit Tag 3.

Und er startet direkt mit ein paar Überraschungen: Jane verschwindet, ein verschwundener Spieler taucht wieder auf und Janes Vater wird ausfindig gemacht. Das Gespräch mit dem verschwundenen Spieler fand ich jetzt nicht unbedingt allzu aufschlussreich, da er manchmal echt in Rätseln gesprochen hat, aber ok. Wäre auch doof, wenn er uns direkt alles erzählen würde und wer sagt überhaupt das er über alles Bescheid weiß?

Und jetzt wird ja sogar gegen Bloom ermittelt und Marcus hatte einen Unfall? Und an Augustas Paranoia muss ja etwas dran sein, wenn plötzlich Bilder auftauchen, die eigentlich gar nicht existieren. Also will ihr wirklich jemand schaden.

Aber wieso macht man die beiden und die Polizei erst auf das Spiel aufmerksam und möchte sie dann loswerden?

Und das Spiel soll als „Eignungstest“ dienen? Für was? Und wie findet ihr die Theorie die am Ende preisgegeben wird?

Und was haltet ihr von Marcus seiner „Freundin“? Finde man kann es ja noch nicht so nennen, weil sie erst ein Date hatten, aber ich mag sie ziemlich gerne. Finde sie sehr sympathisch und bodenständig. Wenn auch manchmal vielleicht etwas komisch, aber ok: wer ist das nicht von Zeit zu Zeit?

Also wie findet ihr das Ganze bis jetzt?? Wie ist eure Einschätzung? 

Categories: Mordsbüchse

1 Comment

Somaya · 8. Juli 2020 at 9:35

Aha … ich bin also nicht die einzige mit der Stalker-Idee … aber dass es jetzt so direkt angesprochen wird, wirkt mir schon wieder zu offensichtlich und ich glaube, dass es doch um etwas anderes geht xD

Diese kurze Passage aus Stuarts Sicht … also erst einmal habe ich mich, was das Spiel den Leuten bietet, dass sie ihr Leben dafür so komplett aufgeben. Denn der Wunsch weiter daran teilzuhaben – in seinem Fall seinen Sohn kennen zu lernen – ist ja offensichtlich vorhanden. Ob da dieser Anreiz kein Abbrecher zu sein reicht?
Aber als er dann von der Art berichtet, wie er sich von dieser Frau aushalten lässt, musste ich an Lana zurück denken … ob sie schon viel länger Spielerin ist und das der Grund für ihre langen Abwesenheiten ist? Würde natürlich nicht wirklich damit zusammen passen, dass sie gerade erst diese Karte bekommen hat, aber doch irgendwie zu ihrem verhalten … verstricke mich gerade in Theorien und bin dezent verwirrt xD

109 Spieler???? Okay … das nimmt Ausmaße an, die ich nicht erwartet hätte. Aber ich denke immer noch, dass Seraphine irgendwie der Schlüssel zu dem ganzen sein wird. Nur wie, da bin ich mir noch sehr unsicher ^^

Jameson soll sich undercover ins Spiel einbringen und wird kurz nach dieser Entscheidung in einen Unfall verwickelt? Das kann doch kein Zufall sein, oder?
Und Bloom hat recht … dazu noch die Beschwerde gegen sie. Ziemlich viele Zufälle auf einmal, wobei ich mir bei ihr weniger gedacht habe, da sie ja schon zuvor Probleme wegen diesem verursachten Freispruch hatte.

Mit Llewellyn sind sie der Sache nun also irgendwie einen Schritt näher gekommen, aber ob ihnen das wirklich hilft? Glaube nicht, dass sie viel von ihm erfahren werden. Wobei Bloom scheinbar ja wieder zwischen den Zeilen liest.
Mich verwirrt es nun erstmal wieder, weil es auf den ersten Blick so gar nicht ins Profil zu passen scheint. Wirkt ja nicht so, als würde er eher erfolglos sein und etwas vortäuschen.

Das Team wird kleiner und kleiner und irgendwie tappen sie immer noch völlig im Dunkeln. Wer zieht da nur die Strippen und warum?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen